„Bio für alle – aber ohne Schmäh“

Anlass BioFach Nürnberg 2012:

„Wir brauchen Bio für alle – aber ohne Schmäh!“

Clemens G. Arvay, Autor von „Der große Bio-Schmäh: Wie uns die Lebensmittelkonzerne an der Nase herumführen“, fordert die öffentliche Relativierung von Werbe- und Marketingaussagen der Lebensmittelkonzerne: „Das ist die Voraussetzung, um überhaupt einen offenen Diskurs zum Thema zu ermöglichen.“

Es braucht zukunftsfähige Strategien und politische Konzepte, kein Bio-Marketing, das die Realität verschleiert.
„Ich fordere Bio für alle“, sagt der Autor. „Aber ohne Schmäh.“

> zur Presseaussendung <

———